Home Events THE BLACK RIDER

THE BLACK RIDER

Es könnte alles so schön sein: Die Försterstochter Käthchen und der Amtsschreiber Wilhelm lieben sich und wollen heiraten. Doch Käthchen muss, so will es die Tradition, einen Jäger zum Mann nehmen. Robert, der Kandidat, den ihre Eltern ausersehen haben, widert sie nur an. Also bleibt dem armen Wilhelm nichts übrig als Schießen zu lernen. Als er merkt, dass er es in dieser Kunst nie weit bringen wird, schließt er in seiner Verzweiflung einen Pakt mit dem Teufel. Und tatsächlich: Wilhelm trifft auf einmal unweigerlich ins Schwarze. Die letzte Kugel aber lenkt nicht Wilhelm selbst …
Die alte Volkslegende, die Ur-Beatnik William S. Burroughs als Vorlage für seine atmosphärisch-dichte „Black Rider“-Story diente, hat schon Carl Maria von Weber zu seinem „Freischütz“ inspiriert. Tom Waits schrieb dazu eine Musik, die wunderbar schräg und doch poetisch ist, die Songs sind mal folkig, mal rockig, mal fetzig, mal gefühlvoll und immer wieder höchst zirzensisch.
Die Uraufführungsinszenierung 1990 am Hamburger Thalia Theater durch Star-Regisseur Robert Wilson hat der Intendant des MiR Michael Schulz als Student selbst miterlebt. Bis heute ist er tief beeindruckt davon: „Theatermagie, Lichtregie vom Feinsten, eine traumartige Bildsprache und ein großartiges Schauspielensemble in einem berührenden, neuartigen Musiktheater ergaben für mich einen der besten Theaterabende, die ich je gesehen habe. Dank des Puppentheaters, das wir als Sparte am MiR etabliert haben, bietet sich uns nun die Möglichkeit, ähnliche phantasievolle Akzente zu setzen und somit eine ästhetische Erwiderung auf Wilsons starke Stilisierung zu finden.“ Die renommierte Puppentheater-Regisseurin Astrid Griesbach macht die Puppenspieler des MiR-Puppentheaters zu den heimlichen Drahtziehern des diabolischen Geschehens.

Musik und Gesangstexte von Tom Waits | Regie und Stage Design der Originalproduktion von Robert Wilson | Original-Orchestration von Tom Waits und Greg Cohen | Buch von William S. Burroughs | Dramaturgie von Wolfgang Wiens

Musikalische Leitung Heribert Feckler
Inszenierung Astrid Griesbach
Bühne Lisette Schürer
Kostüm und Puppe Atif Mohammed Nor Hussein
Licht Patrick Fuchs
Ton Jörg Debbert
Dramaturgie Olaf Roth

Kuno u.a. Joachim G. Maaß
Wilhelm Sebastian Schiller
Käthchen Annika Firley
The Devil Team Gloria Iberl-Thieme, Marharyta Pshenitsyna, Seth Tietze, Daniel Jeroma, Merten Schroedter

Datum

17. Jan 2021

Uhrzeit

18:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Gelsenkirchen
Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen

Veranstalter

Musiktheater Gelsenkirchen
Telefon
+49 209 4097 200
Website
http://www.musiktheater-im-revier.de
REGISTRIEREN