Durch die kontinuierliche Theaterarbeit mit jungen Menschen
aus der Region über alle Nationalitäten hinweg hat
sich das Theater Duisburg in der Sparte Schauspiel von
einem reinen Bespieltheater zu einem Schauspielhaus mit
eigenem Profil und Spielplan entwickelt. Spieltrieb – Jugendclub
im Theater Duisburg ist zu einer wesentlichen Säule des
Schauspielprogramms gewachsen. Über 650 Vorstellungen
mit mehr als 40.000 Besucher*innen hat es seit seiner Gründung
2005 gegeben. Dabei kommt es seit 2012 auch immer
wieder zu Projekten, in denen jugendliche Laien mit professionellen
Schauspieler*innen auf der Bühne stehen.
Dieser eingeschlagene Weg soll intensiver fortgesetzt und
auch stärker ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden. Für
die kommenden zwei Spielzeiten sollen mit Hilfe der Förderung
sowohl eine kontinuierliche theaterpädagogische Betreuung
geschaffen werden, als auch die Stelle einer Dramaturgin
oder eines Dramaturgen. Neben der Vermittlung des
Projektes – auch über die Stadtgrenzen Duisburgs hinaus –,
ist die Erweiterung des Repertoires für ein junges Ensemble
– auch in Hinblick auf neue und außereuropäische Dramatik
– beabsichtigt. Dabei wird bewusst eine inhaltliche
Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen
gesucht. In den kommenden zwei Spielzeiten
soll dabei das Thema Empathie im Mittelpunkt stehen und
die Frage der eigenen Haltung in einer sich rasant verändernden
Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.