THEATER AACHEN /
SINFONIEORCHESTER AACHEN

Fabio Lesuisse und Ensemble – Foto: Wil van Iersel

LA CALISTO

Oper von Francesco Cavalli

Die Nymphe Calisto ist Anhängerin der Göttin Diana. Die Liebe zu ihrer Herrin macht sich der Sonnengott Jupiter zunutze, der sie in Gestalt Dianas verführt. Aus Rache wird Calisto von der eifersüchtigen Göttergattin Juno in einen Bären verwandelt und schließlich von Jupiter als unsterbliches Sternenbild in den Himmel erhoben.

Basierend auf den Metamorphosen Ovids erzählt das Dramma per musica »La Calisto« auf ernste und zugleich humoristische Weise von Liebesverwirrungen, Verrat und Hilflosigkeit angesichts des eigenen Schicksals. Die frühe venezianische Oper gehört zu den bekanntesten Werken des Komponisten Francesco Cavalli und steht musikalisch in der Nachfolge seines berühmten Lehrers Claudio Monteverdi. Ein barockes Welttheater, das mit musikalischem Witz, Charme und Sinnlichkeit alle Aspekte des menschlichen Lebens in sich vereint.

MIT
Musikalische Leitung Christopher Bucknall
Regie Ludger Engels
Bühne Ric Schachtebeck
Kostüm Raphael Jacobs
Choreographie Ken Bridgen
Sounddesign Tilman Kanitz
Dramaturgie Pia-Rabea Vornholt
Das Schicksal Rosha Fitzhowle, Anna Graf
Die Natur James Laing
Die Ewigkeit | Linfea, Nymphe im Gefolge der
Diana
 Maria-Eunju Park, Jelena Rakic
Jupiter Fabio Lesuisse
Merkur Hyunhan Hwang
Diana, Göttin der Jagd Fanny Lustaud
Calisto, eine Nymphe aus Dianas Gefolge Suzanne Jerosme
Endimione, ein Schäfer, verliebt in Diana James Laing
Satirino, ein kleiner Satyr, Begleiter des Pan Luca Segger, Sarah-Léna Winterberg
Pan, Gott der Schäfer Takahiro Namiki
Sylvanus, Waldgott Pawel Lawreszuk
Juno, Jupiters Gattin Rosha Fitzhowle, Anna Graf
Furia 1 Kim Savelsbergh
Furia 2 Aïsha Tümmler
Statisterie Statisterie Theater Aachen, Sinfonieorchester Aachen

TERMINE
Di 27. Oktober 2020, Bühne, Kostprobe
So 01. November 2020, Bühne, Premiere – Ausfall
Fr 06. November 2020, Bühne – Ausfall
Do 19. November 2020, Bühne – Ausfall
Sa 21. November 2020, Bühne – Ausfall
So 29. November 2020, Bühne – Ausfall
Mi 09. Dezember 2020, Bühne– Ausfall
So 20. Dezember 2020, Bühne– Ausfall
Mi 30. Dezember 2020, Bühne – Ausfall
So 10. Januar 2021, Bühne – Ausfall

AACHENER BACHTAGE „GLAUBE - KRISE - HOFFNUNG“

Georg Friedrich Händel: “Delirio amoroso”, HWV 99 Nr 1-3

Alessandro Marcello: Konzert für Oboe, Streicher und Basso Continuo, d-moll

Johann Sebastian Bach: Chaconne für Violine Solo, ex BWV 1004

Johann Sebastian Bach: „Weichet nur betrübte Schatten“, BWV 202 – Kantate für Sopran, Oboe, Streicher und Basso Continuo

MIT
Auch diese Spielzeit sind die Mitglieder des Sinfonieorchester Aachen wieder im Rahmen der Aachener Bachtage mit einem barocken und äußerst virtuosen Programm zu Gast.

TERMIN
19:30 Uhr, Annakirche – Ausfall

Karten nur über den Online-Vorverkauf unter www.bachverein.de

LA RESURREZIONE

Von Georg Friedrich Händel

Musikalische Leitung Jori Klomp

Sa 13.03.2021, 19:30 Uhr, Citykirche St. Nikolaus

KAMMERKONZERT DUETTI D‘AMORE

Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben

BAROCK IN•FUSION »LUNATIC

REBEL // ZELENKA // EGELING // HÄNDEL // NUMBR8

Das erste Konzert in der neuen Reihe »Barock In•Fusion« trägt den Namen: Lunatic.

Wieviel Mondsucht ist verrückt? Was verrücken wir, wenn wir mondsüchtig sind? Geht es um eine imaginäre Mitte oder um lebensnotwendige soziale Konventionen, von denen »Verrückte« abgewichen sind?

Das Konzertprogramm vereint jedenfalls ziemlich verrückte Kompositionen, Komponisten und fusioniert die elektronische Musik des 18-jährigen Hiphop-DJ und Beat-Producer numbr8 aus Saarbrücken mit den Klängen der historischen Originalinstrumente der Musiker des Sinfonieorchester Aachens, die musikalische Leitung hat der australische Barockspezialist Benjamin Bayl.

Jean-Féry »Les Éléments«
Jan Dismas Zelenka »Triosonate Nr. 3«
St. Egeling & numbr8 »Lunatic«
numbr8 »Study in 808«
Jean-Féry Rebel »Les caractères de la danse«
Georg Friedrich Händel
»Concerto Grosso« op. 3 Nr. 2 in B-Dur

Oboe Stéphane Egeling
Electronics numbr8
Sinfonieorchester Aachen
Musikalische Leitung Benjamin Bayl

So 17.11.2019, 19:30 Uhr, LUDWIG FORUM AACHEN

AACHENER BACHTAGE

Werke von Johann Sebastian Bach

Kantate BWV 82a
Violinkonzert BWV 1041
Doppelkonzert BWV 1060a d-Moll
»Die Kunst der Fuge«
»Erbarme Dich«, BWV 244

Sopran Suzanne Jerosme
Violine Felix Giglberger
Oboe Stéphane Egeling
Flöte Matthias Schmidt
Sinfonieorchester Aachen

Musikalische Leitung Felix Giglberger

Di 12.11.2019, 19:30 Uhr, Annakirche