Home Events KULTUR DER VIELFALT

KULTUR DER VIELFALT

Chancen des Perspektivwechsels – Theater, Tanz, Performance, Workshops und Diskurs
Wie gelingt diversitätssensible Kulturarbeit? Neben dem Ausbau von regionalen Initiativen und Formaten ist die überregionale Vernetzung und Zusammenarbeit entscheidend, um den Ansatz der intersektionalen Diversität in den Darstellenden Künsten weiter voranzubringen. Dabei spielen solidarische Netzwerke, Bündnisse und Allianzen eine wichtige Rolle.
 
TERMINE
23.09.2021
17. 00 Uhr vier.zentrale: KULTUR DER VIELFALT – Begrüßung und Eröffnung mit Frederika Tsai (vier.ruhr) und Immanuel Bartz (PostHeimat Netzwerk)
17.30 Uhr vier.zentrale: „Der Weg in eine unterdrückungsfreie Welt“, Vortrag Dr. Emilia Roig (hybrid)
18.30 Uhr vier.zentrale: „Untitled“, Ausstellungseröffnung Amer Okdeh
19.30 Uhr vier.zentrale:1 Podium 1, „Eine Frage der Qualität? Kuratieren als antirassistische Praxis“ Mit: u.a. Rebecca Ajnwojner, Michaela Kuczinna, Dan Thy Nguyen
21.00 Uhr vier.zentrale: Bar und Musik mit DJ-Duo Finiq
 
24.09.2021
10:00 Uhr Probebühne, Theater an der Ruhr:  „Auf den Spuren des Rassismus“, ganztägiger Workshop mit: Katrin Konrad und Karina Lange
14:00 Uhr vier.zentrale: „One Language Project“, Präsentation Nawras e.V.
16:00 Uhr vier.zentrale: Podium 2, „Es passiert. Kuratieren neben der Institution“, mit: Association for Black Art_ists e.V. (ASBA), Labor für antirassistisches Kuratieren, Moderation: Johanna-Yasirra Kluhs, (Interkultur Ruhr)
18:30 Uhr Shuttle → Theater an der Ruhr, → vier.zentrale
19:30 Uhr Theater an der Ruhr: Premiere: Nathan.Death (UA), von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel, Regie: Philipp Preuss, Choreographie: Nir de Volff
19:30 Uhr vier.zentrale: „Wenn das Leben (k)ein Theater ist“, Vortrag M Hasan Hera, Präsentiert von Silent University Ruhr
 
25. 09.2021
10:00 Uhr
Probebühne, Theater an der Ruhr:  „Power to the People“ ganztägiges Empowerment-Training mit Celia Diédhiou und Modou Diédhiou
10:00 Uhr vier.zentrale: „Mind the Trap*“ ganztägiger Workshop mit Golschan Ahmad Haschemi
17:15 Uhr Spaziergang / Shuttle → Ringlokschuppen
18:30 Uhr Ringlokschuppen Ruhr: HUNDERTPRO Festival Vol. III
u.a. mit Abdul Kader Chanin, Akasha Daley, Amjad, Caner Akdeniz, Emese Horti Tanztheater, Erika Ratcliffe, Clit Comedy Club, Yoland Morales
bis ca 24:00 h
 
26. 09.2021
12:00 Uhr Ringlokschuppen Ruhr: „Wessen Erinnerung zählt?“, Lesung Mark Terkessidis
13:30 Uhr Ringlokschuppen Ruhr: KULTUR DER VIELFALT
get-together Einladung mit allen teilnehmenden Kooperationspartner:innen
14:30 Uhr Shuttle → Theater an der Ruhr
15:00 Theater an der Ruhr: Collective Ma‘louba, Reine Formsache, von Mudar Alhaggi und Team, Regie: Waël Ali
 
 

Datum

23. Sep 2021

Uhrzeit

17:00

Veranstaltungsort

Mülheim a. d. Ruhr
Akazienallee 61, 45478 Mülheim a. d. Ruhr

Veranstalter

Theater an der Ruhr
Telefon
+49 208 59901 0
Website
http://www.theater-an-der-ruhr.de

Nächste Durchführung