Home Events ARABELLA

ARABELLA

Richard Strauss (1864–1949)

Lyrische Komödie in drei Aufzügen, Dichtung von Hugo von Hofmannsthal

„Bitte erwägen Sie genau, ob der ganze Stoff [trotz Fiakerball!] nicht eigentlich tragisch ist.“ – So schrieb Richard Strauss an Hugo von Hofmannsthal. Aber das Tragische war bereits eingeflossen in die Zeichnung einer beklemmenden Welt: „Die Atmosphäre der ARABELLA, unserer Zeit schon sehr nahe, ist gewöhnlicher, natürlicher, ordinärer“, antwortet Hofmannsthal. „Dem ganzen zweifelhaften Milieu dieses kassierten Rittmeisters Waldner haftet etwas Ordinäres an, ein etwas ordinäres und gefährliches Wien umgibt diese

Figuren.“ Materiell und geistig bankrott scheinen diese „etwas zweifelhaften Existenzen“
zu sein, wie Arabella sich und ihre Familie beschreibt. Aber sie spielen und tricksen, sie versetzen sich selbst. Übernächtigt und atemlos spielen sie um Geld und Liebe. Arabella, umringt von werbenden Männern, visualisiert das Glück. In ihrem Spiel setzt sie alles auf den „Richtigen“. Etwas lädiert scheint er zu sein, der „Richtige“, der wie aus dem Nichts auftaucht: Eine Bärin hat ihn in ihre Arme genommen. Er hat auch schon einmal eine junge Frau gehabt, aber die lebt nicht mehr. Jetzt will er Arabella – um jeden Preis.

BESETZUNG
Graf Waldner Martin Tzonev
Matteo Martin Koch
Adelaide Susanne Blattert
Arabella Barbara Senator
Zdenka Nikola Hillebrand
Mandryka Giorgos Kanaris
Graf Elemer Santiago Sánchez
Graf Dominik Mark Morouse
Graf Lamoral Pavel Kudinov
Fiaker-Milli Julia Bauer
Kartenaufschlägerin Yannick-Muriel Noah
Jankel Patricio Arroyo-Lesuisse / Eduard Katz
Zimmerkellner Nicholas Probst / Christian Specht
Chor Chor des Theater Bonn
Statisterie Statisterie des Theater Bonn
Orchester! Beethoven Orchester Bonn

Musikalische Leitung Dirk Kaftan
Inszenierung und Bühnenbild Marco Arturo Marelli
Choreinstudierung Marco Medved

Regieassistenz und Abendspielleitung Ruben Michael
Regiehospitanz Idilsu Yaman
Musikalische AssistenzNN / Daniel Johannes Mayr
Studienleitung Pauli Jämsä

Korrepetition NN / Igor Horvat / Pauli Jämsä / Elia Tagliavia

 
BühnenbildassistenzNN
Kostümassistenz NN
Inspizienz Barbara Schröder
Leitung Statisterie Gyda Löcher
 
TERMINE
Sa, 02.10.2021, 19.30 Uhr, Premiere
Mi, 06.10.2021, 19.30 Uhr
Mi, 20.10.2021, 19.30 Uhr
So, 31.10.2021, 16.00 Uhr
Sa, 06.11.2021, 19.30 Uhr
 
 

Datum

02. Okt 2021

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Bonn
Am Boeselagerhof 1, 53111 Bonn

Veranstalter

Theater Bonn
Telefon
+49 228 77 8008
Website
http://www.theater-bonn.de

Nächste Durchführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.